07.06.2017

Am 7. Juli in Freiburg

Podiumsdiskussion mit Kandidaten zur Bundestagswahl 2017

Innere Sicherheit, Gewalt gegen Beschäftigte, die Sorge um den Nachwuchs sowie die Flüchtlingsproblematik und der öffentliche Dienst, das alles sind Themen, mit denen BBW-Chef Volker Stich Anfang Juli Kandidaten zur Bundestagswahl 2017 aus den Wahlkreisen des Regierungsbezirks Freiburg im Rahmen einer Podiumsdiskussion konfrontieren wird.

Weiterlesen..
31.05.2017

Erhöhung der Rücklagen für neu eingestellte Beamte

BBW anerkennt CDU-Vorschläge als richtiges Signal, aber für zu gering

Der BBW – Beamtenbund Tarifunion (BBW) fordert die Landesregierung auf, angesichts der kräftig sprudelnden Steuereinnahmen die Rücklagen für Beamte, die neu in den Landesdienst kommen, von derzeit 500 Euro monatlich deutlicher, wie vom Bund praktiziert, anzuheben.

Weiterlesen..
29.05.2017

Stelleneinsparungsstopp für Regierungspräsidien

BBW appelliert an Grün-Schwarz: Wir fordern Taten, Absichtserklärungen reichen nicht

Der BBW – Beamtenbund Tarifunion (BBW) begrüßt die Initiative der grün-schwarzen Regierungsfraktionschefs, die sich dafür stark zu machen, dass das seit Jahren bestehende Stelleneinsparungsprogramm für die vier Regierungspräsidien im Land komplett gestrichen wird. Es sei höchste Zeit diese Einsparvorgabe zu kippen, kommentierte BBW-Chef Volker...

Weiterlesen..
23.05.2017

Die Forderung: Verwerfungen durch Sparpolitik müssen bereinigt werden

Landeshauptvorstand beschließt Arbeitsauftrag für die kommenden Jahre

Der BBW-Landeshauptvorstand bei der Tagung am 17. Mai 2017 in Karlsruhe

Die Steuereinnahmen sprudeln weiter, auch in Baden-Württemberg. Grund genug für den BBW, der Landesregierung klar zu machen, dass die Attraktivität des öffentlichen Dienstes insbesondere für Nachwuchskräfte im Beamtenbereich durch die Sparpolitik der vergangenen Jahre gelitten hat. „Korrekturen müssen her“, sagte BBW-Chef Volker Stich am 17. Mai...

Weiterlesen..
10.05.2017

Diskussion um Bürgerversicherung von der SPD neu eröffnet

BBW warnt: Wer die Beihilfe abschaffen will, begibt sich auf verfassungsrechtlich dünnes Eis

BBW warnt vor Abschaffung der Beihilfe

Die Diskussion ist neu eröffnet: Die SPD will das Thema Bürgerversicherung in den Wahlkampf tragen. Das war dem Staatsanzeiger vom 5. Mai 2017 zu entnehmen. Das Blatt zitiert Karl Lauterbach, den stellvertretende Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, der angekündigt habe, „auch im Fall eines Fortbestehens der Großen Koalition auf Bundesebene auf...

Weiterlesen..
29.03.2017

Regelung für „Altfälle“ offen, deshalb auch in 2017 abgesenkter Eingangsbesoldung widersprechen

Unermüdlicher Einsatz des BBW hat sich ausgezahlt: Abgesenkte Eingangsbesoldung ist vom Tisch

Einsatz des BBW zahlt sich aus

Die abgesenkte Eingangsbesoldung ist vom Tisch. Vom 1. Januar 2018 an bekommen Berufseinsteiger im Beamtenverhältnis wieder das Gehalt, das ihnen ihrem Eingangsamt entsprechend auch zusteht. Dafür hat der BBW gekämpft, mit Erfolg, wie die Vereinbarung mit der Landesregierung vom 17. März 2017 zeigt.

Weiterlesen..