Senioren

Die BBW-Landesseniorenvertretung
v.l.n.r.: Vorsitzender der Landesseniorenvertretung Prof. Rudolf Forcher und die stellv. Vorsitzenden Dorothea Faisst-Steigleder, Gerd Huber, Rosemarie Hanesch und Siegfried Zeiher

Zur Erörterung der spezifischen Interessen der Mitglieder des BBW im Ruhestand bzw. in Rente hat der BBW eine Landesseniorenvertretung eingerichtet. Sie dient der Erörterung von berufs-, gewerkschafts- und gesellschaftspolitischen Belange der Kolleginnen und Kollegen im Ruhestand. Die Landesseniorenvertretung beschäftigt sich im Rahmen der Beschlüsse der zuständigen Organe des BBW mit den aktuellen Fragen der Seniorenarbeit. Aufgabenschwerpunkte sind dabei insbesondere:

  • das Versorgungsrecht des Landes Baden-Württemberg und grundsätzliche Fragendes Fremdenrechts
  • das Versorgungsrecht begleitende Rechtsgebiete, insbesondere das Beihilferecht
  • die Finanzierung der Versorgung, insbesondere z.B. die Ausgestaltung von Versorgungsrücklagen und Versorgungsfonds der Länder und Kommunen

Dabei arbeitet die BBW-Landesseniorenvertretung mit der Bundesseniorenvertretung des dbb beamtenbund und tarifunion uns auch mit anderen Seniorenorganisationen zusammen.

Organe der BBW-Landesseniorenvertretung sind die Seniorentagung und der Vorstand.