15. März 2017

Weiteres Gespräch mit der CDU-Fraktion

CDU-Fraktion steht an der Seite des BBW

Waren sich weitestgehend einig: Spitze der CDU-Fraktion und BBW
Foto: CDU-Fraktion
Die Teilnehmer der Unterredung, v. l.: Thomas Blenke, MdL; Kai Rosenberger, stv. BBW-Vorsitzender; Tobias Wald, MdL; CDU-Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Reinhart; BBW-Vorsitzender Volker Stich; Joachim Lautensack, stv. BBW-Vorsitzender; Dr. Albrecht Schütte, MdL; Karl Klein, MdL.

Zu einem weiteren Gespräch kamen am 9. März die Spitzen der CDU-Landtagsfraktion und des Beamtenbundes zusammen. Im Mittelpunkt standen die aktuellen Entwicklungen der Verhandlungen zwischen der Landesregierung und dem BBW. Dabei machte der CDU-Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Reinhart deutlich, dass die Rücknahme der abgesenkten Eingangsbesoldung für die CDU-Fraktion oberste Priorität habe. Darüber hinaus erwarte man ein Verhandlungsergebnis, welches sich möglichst nah an der „zeit- und wirkungsgleichen“ Übertragung des Tarifergebnisses TV-L orientieren müsse. Der Besoldungsabstand zu den Bundesbeamten und den bayrischen Landesbeamten dürfe nicht noch größer werden.